Rezension - "Die Verlassene" - Mary Torjussen

0 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Hey ihr Lieben,

ich kann es nur immer wieder sagen: das Jahr 2017 läuft einfach super für mich. Bisher hatte ich nur 1 Buch was mich wirklich enttäuscht hat und zwei die mir nicht all zu gut gefallen haben.
Aber "die Verlassene" war definitiv wieder ein gutes Buch, welches ich nur empfehlen kann!
Viel Spaß!

Über das Buch:
Titel:
Die Verlassene
Autor/in: Mary Torjussen
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-7341-0444-2

Inhalt:
Er ist weg. Verschwunden. Hat sie verlassen. Ohne Nachricht, ohne etwas zu hinterlassen. Hannah ist verzweifelt. Ihr Freund Matt ist nicht mehr da, und es ist, als hätte es ihn nie gegeben. Denn nicht nur seine Sachen sind weg, auch seine Mails, seine Telefonnummer, jede Nachricht ist aus ihrem Handy gelöscht. Ist ihm etwas zugestoßen? Hat man ihm etwas angetan? Und plötzlich hat Hannah das Gefühl, beobachtet zu werden, glaubt, dass jemand in ihrer Wohnung war. Sie könnte ihr Schicksal stillschweigend ertragen und trauern. Aber sie findet keine Ruhe. Sie muss herausfinden, was passiert ist, egal wie …

Meine Meinung: 

Hannah führt ein tolles Leben. Alles läuft genau so, wie man es sich wünschen kann. Sie hat gerade eine Konferenz mit wichtigen Leuten der Branche und diese läuft so gut, dass ihr eine Beförderung bevor steht. Zuhause in ihrem schicken Haus, wartet ihr perfekter Freund auf sie, mit dem sie die Nachrichten teilen und feiern kann.
Doch als Hannah mit Sekt nach Hause kommt, findet sie ihr Haus leer vor. Nicht nur, dass ihr Freund Matt nicht da ist, nein. Er hat auch all seine Habseeligkeiten mit sich genommen. Alles ist fort. Sogar seine Telefonnummer ist aus Hannahs Handy verschwunden und auch auf Facebook ist er nicht mehr zu finden. Hat er sie etwa sitzen gelassen? Und wieso..

Das habe ich mich auch die ganze Zeit gefragt. Denn in Hannahs Leben schien alles so gut zu laufen. Und man hat richtig mit ihr gelitten. Als dann aber noch komische SMS kommen, fiebert man mit ihr mit. Das Buch war so unglaublich spannend, dass ich es in weniger als einem Tag durch hatte.
Der Schreibstil ist unglaublich gut, so dass man eigentlich keinen Stopp beim lesen machen kann! Ich bin nur so durch die Kapitel geflogen, weil ich wissen wollte, wie es weiter geht!

Hannah war mir so eine sympathische Frau. Auch, wenn sie mit der Zeit wirklich verzweifelt auf der Suche nach einem Hinweis war. Aber mal ehrlich, wenn man meint, die große Liebe gefunden zu haben und diese dann plötzlich verschwindet, als hätte sie niemals existiert.. 



Ich hatte in der Mitte des Buches, eine Theorie, wieso Matt abgehauen war. Und diese hat sich eigentlich auch als richtig heraus gestellt. Aber eigentlich war sie auch komplett falsch. Denn dieses Ende, diese 180° Wendung, hat nochmal richtig einen drauf gehauen!
Ich war am Ende richtig schockiert und sowas von begeistert. Wirklich. Ich kann nur leider nicht mehr dazu sagen, weil es sonst alles spoilern würde und ich will wirklich niemanden die Spannung nehmen.
Denn dieses Buch ist wirklich absolut spannend, packend, fesselnd. Alles. Und ich kann es jedem Psychothriller-Fan nur wärmstens empfehlen.

Dieses Buch soll wohl ein Debüt sagen und ich kann nur eins sagen: Das ist ein Debüt welches einfach nur zu Erfolg führen kann!

Wenn ihr es gelesen habt, schreibt mir unbedingt auf Instagram, ob ihr auch so begeistert seid!
Bis ganz bald,
eure Juli. <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.