Rezension - "Das Glück und wir dazwischen" - Taylor Jenkins Reid

0 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Hallo ihr Lieben,
ich hab vom Bloggerportal Post bekommen. Und zwar war in dem Paket "Das Glück und wir dazwischen" und was soll ich sagen? Mit diesem Paket ist ein absolutes 5 Sterne Buch bei mir eingezogen. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann lest doch einfach weiter.
Viel Spaß!

Über das Buch:
Titel:
Das Glück und wir dazwischen

Autor/in: Taylor Jenkins Reid
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 12,99€ (Broschiert)
ISBN: 9783453291775

Inhalt:
Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?

Meine Meinung: 

Hannah hat genug von der Suche nach einem Ort, der sich wie Zuhause anfühlt. Also beschließt sie erst mal Rast zu machen und bei ihrer besten Freundin Gabby und ihrem Mann unter zu kommen.
Als diese für sie eine Willkommens-Party gibt, trifft Hannah auf ihre Jugendliebe Ethan und verbringt einen schönen Abend mit ihm und ihren alten Freunden.
Als ihre Freundin Gabby dann einen Fast-Kuss mit Ethan unterbricht und fragt, ob sie mit nach Hause kommen will oder lieber noch bleiben will, muss sich Hannah entscheiden..

Was wäre die richtige Wahl?

Und ab diesem Punkt, beginnt der Teil der Geschichte, der dieses Buch so unglaublich gemacht hat.
Ab diesem Punkt tauchen wir in zwei Versionen von Hannahs Leben ein. Die eine Version, die brav mit Gabby nach Hause gehen will und die, die alles daran setzt Ethan ein wenig näher zu kommen.
Und beide Versionen sind so unglaublich schön, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann.

Alle Charaktere waren mir unglaublich sympathisch und ich habe alle ins Herz geschlossen.
Hannah war eine starke Persönlichkeit, die sich durch nichts kaputt spielen lässt. Gabby war eine tolle Freundin und eine Freundschaft, wie die beiden sie haben, will jeder haben!
Und auch die männlichen Protagonisten waren einfach nur zum verlieben.


Der Schreibtstil war leicht und flüssig, so dass ich wirklich gut durchgekommen bin. Die Kapitel waren kurz und haben sich immer abgewechselt, in dem einmal die Version mit Ethan und die mit Henry erzählt wurde.

Ich habe das ganze Buch lang überlegt, wie man so eine Idee zu Ende bringen will, ohne dem Leser irgendetwas wegzunehmen. Wer das Buch selber liest, weiß was ich meine. Aber das Ende war einfach, wie das ganze Buch perfekt. Ich zähle es jetzt schon zu meinen Jahresfavoriten! 

Wer also jetzt auch Lust hat, sich in eine unglaublich romantische Liebesgeschichte zu stürzen, die gleich doppelt Herzklopfen auslöst, nur zu! Da kann ich "Das Glück und wir dazwischen" nur wärmstens empfehlen!

Bis ganz bald,
eure immernoch verliebte Juli.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.