Rezension - "Royal - ein Leben aus Glas" - Valentina Fast

0 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar
Hallo ihr Lieben!
Ich habe vor ein paar Tagen, mal wieder ein super tolles Buch beendet. Das Jahr 2017 gefällt mir bisher so gut und ich bin nur einmal bisher enttäuscht worden.
Wenn das so weiter geht, dann wird es schwierig am Ende des Jahres meine Highlights heraus zu suchen!
Aber nun erst mal Spaß bei dieser Rezension:
Über das Buch:
Titel: Royal - ein Leben aus Glas
Autor: Valentina Fast
Seitenzahl: 448
Verlag: impress
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-551-31635-6

Inhalt: Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?





Meine Meinung:

Tatyana ist ein 17 jähriges Mädchen aus Viterra. Vittera liegt unter einer riesigen Glaskuppel ist somit von der Außenwelt und den dort lauernden Gefahren durch Verstrahlung geschützt. Sie lebt bei ihrer Tante und Ihrem Onkel und wird dort mit Zucht und Ordnung erzogen. Ihr größter Traum ist es allerdings, zu ihrer Schwester und deren Mann zu ziehen. Und dieses Ziel scheint auch nicht all zu weit, als ihre Tante ihr einen Deal anbieten: Sie soll bei dem Wettbewerb um des Prinzen Herzen teilnehmen. Und zwar mit vollem Elan! Sollte sie es jedoch doch nicht schaffen, darf sie zu ihrer Schwester ziehen.

Voller Freude lässt sich Tatyana auf diesen Deal ein, überzeugt davon, eh nicht weit zu kommen. Aber wie das Leben immer so spielt, .. es kommt alles anders als erwartet.

Zu aller erst muss ich sagen, dass dieses Buch mal wieder ein wunderschönes mädchenhaftes Cover hat. Cover in dieser Art sprechen mich immer an. Da kriegt das Buch schon mal Note eins von mir.
Auch die Kapitel Gestaltung gefällt mir sehr gut. Die Kapitel sind durchschnittlich lang, also nicht zu lang und nicht zu kurz, und bieten zwischendurch auch genügend Absätze um zwischendurch mal zu stoppen.

Der Schreibstil ist einfach gehalten und hat mir sehr gut gefallen. Auch dort gibt es nichts zu meckern.

Der Inhalt ist auch wieder ein Punkt, der mich besonders in den Bann gezogen hat. Ich liebe schon immer Sendungen wie den Bachelor. Auch, wenn ich weiß, dass gerade in der Fernsehsendung keine wahre Liebe zu erwarten ist, finde ich so etwas einfach total spannend. Und als dann auch noch Selection erschienen ist, war ich hin und weg! Ein Prinzessinnen - Casting ist genau das richtige für mich!
Deshalb, hab ich als erstes auch an Selection gedacht, als ich in die Geschichte eingestiegen bin. Jedoch ist dieses Buch etwas ganz anderes. Und gefällt mir damit sogar noch besser als Selection. Denn niemand weiß, wer der Prinz ist. Denn die jungen Damen, die sich diesem Wettkampf stellen, lernen 4 junge Männer auf einmal kennen. So bietet sich die Gelegenheit, dass der Prinz, wirklich auf eine Dame trifft, die auf sein Herz und nicht auf seine Krone aus ist.
Und diesen Punkt fand ich einfach klasse. Die ganze Idee hinter der Geschichte hat mich einfach begeistert.
Die Autorin hat einfach an so viele Details gedacht, die diesen Wettbewerb sehr realistisch erscheinen lassen. Und auch Leser weiß man einfach nicht, wer der Prinz ist. Auf jeder Seite ändert sich meine Meinung. Und das ist einfach nur klasse!

Meine Kritikpunkte und auch der Grund dafür, weshalb ich einen Stern auf lovelybooks abgezogen habe ist eigentlich einmal nur der, dass ich es schade finde, dass man bis auf Tatyana und 5 weitere Mädchen, keine der anderen Kandidatinnen kennen lernt. Diese wirken zwar in der Geschichte mit, aber es dreht sich hauptsächlich nur um Tatyana und ihre Freundin Claire, so wie ein paar andere Mädchen.

Und, es kommt im Mittelteil / zum Ende hin etwas Spannung mit einem Erlebnis hinzu, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Und ich denke auch, ich kann mir vorstellen in welche Richtig die Autorin damit gehen will. Meiner Meinung nach, muss das aber nicht immer sein. Eine reine Liebesgeschichte reicht mir vollkommen!

Das wären meine einzigen Kritikpunkte.
Ansonsten war ich einfach nur hemmungslos begeistert und habe das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen.

Wer auf solche Geschichten steht, wird dieses Buch einfach lieben!
Und ich hoffe, dass die anderen Bände, bald als Taschenbuch erscheinen. :-)

Habt ihr es gelesen und auch so geliebt wie ich?
Dann schreibt mir doch auf Instagram!

Bis bald,

eure Juli!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.